Anzeige

Fernseher kaufen günstig

Fernseher kaufen ist in unserer heutigen Zeit gar nicht so einfach. Die Auswahlmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren vervielfacht. Nicht nur die Größe spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Technik rückt dabei immer mehr in den Vordergrund. Neben unzähligen Herstellern bieten selbst Discounter Fernseher zu einem tollen Preis an.

 

Als nächstes finden Sie nun die aktuellen Fernseher zu tollen Preisen. Im unteren Bereich finden Sie weitere wichtige Details, worauf sie bei einem Kauf achten sollten.

 

 

Welche Größe muss beachtet werden, wenn man sich einen Fernseher kaufen möchte?

 

Fangen wir nun direkt mit den Eigenschaften eines Fernsehers an. Vorab kann man sagen, dass viele Hersteller fast selbige Eigenschaften in einer Preisklasse besitzen. Bevor es nun an die Eigenschaften der Fernseher geht, sollte man sich Gedanken machen, in welcher Größe man einen Fernseher kaufen möchte. Groß ist nicht gleich besser, das kann man bereits am Anfang sagen.

 

Viel wichtiger ist, dass der richtige Fernseher Abstand zum Sitzplatz gewählt wird. Grundsätzlich unterscheidet man dabei 3 verschiedene Inhalte. SD-Inhalte, Full-HD-Inhalte und 4K-Inhalte. Umso niedriger die Auflösung ist, umso höher ist der Abstand zwischen Sitzplatz und Fernseher. Am Beispiel eines 50 Zoll Fernsehers wären das z. B. (ungefähr, Abhängigkeit von Größe, Sehstärke, Wahrnehmung etc.) SD = 3,40 Meter, Full-HD  2Meter und bei 4K-Inhalten 1 Meter.

Die Grundlagen wenn man einen Fernseher kaufen möchte:

 

Ist die richtige Größe für einen Fernseher gefunden, muss man sich nun Gedanken machen, welche Eigenschaften der Fernseher besitzen soll. Hier sollte man nicht sparen, da man sich später sonst ärgern könnte. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist 4K (Ultra HD). Diese Technik ermöglicht es Auflösungen von 3840 X 2160 Pixel dazustellen. Bei bisherigen Full HD Auflösungen sind es gerade einmal 1920 x 1080 Pixel. Leider ist die Ultra HD Technik noch nicht so weit verbreitet.

 

Die Reaktionszeit bei einem Fernseher ist meistens in ms angegeben. Hier sollte man drauf Achten, einen möglichst Niedrigen Wert zu haben. Hier liegen Fernseher mit 4 ms und niedriger an der Spitze. Eine schnellere Reaktionszeit führt dazu, dass die bewegten Bilder nicht unscharf werden. Dieser Wert spielt bei aktuellen Fernsehern keinen großen Wert mehr. Besonders Für Spieler ist dieser Wert wichtig und betrifft somit eher die PC Monitore. Viele Fernseher bieten für solche Aktionen verschiedene Modi wo z. B. zwischen fernseh- und Spiele Modus gewechselt werden kann.

 

Weiter geht es.

 

Wenn wir nun einen Fernseher kaufen möchten, sollten wir uns als nächste Überlegen, welche Bildwiederholrate sinnvoll ist. Hier ist es genau anders herum. Grundsätzlich ist ein höherer Wert besser als ein niedriger Wert. Ältere Fernseher hatten z.B. 50 HZ. Hier konnte man früher ein leichtes bis starkes Flimmern bei Röhren Fernsehern feststellen. Bei LCD-Fernseher gab es dieses Problem zwar nicht, aber es kam zu einem Ruckeln. Verdoppeln wir das ganze und gehen auf 100 HZ vor Laufen die Bilder für das menschliche Auge flüssiger ab. Das Ruckeln verschwindet. Es werden mehr Zwischenbilder eingefügt. In der heutigen Zeit gibt es beispielsweise auch Fernseher mit 1000 HZ Technologien.

 

3D Inhalte gehören in unserer heutigen Zeit fast schon zum Standard. Allerdings bringen nicht alle Fernseher, dieses Feature mit sich. So muss man vor einem Kauf gut überlegen, ob diese Eigenschaft gebraucht wird. Mit vielen Fernsehern lassen sich so auch mühelos falls unterstützt 2D Inhalte in 3D simulieren. Diese Technik ist mittlerweile sehr weit voran geschritten, kann aber natürlich noch nicht mit einem Kinoerlebnis und echtem 3D mithalten. Eine 3D Brille wird auch hier fast immer vorausgesetzt.

 

Wenn man einen Fernseher kaufen möchte, auf welche Anschlüsse muss ich achten?

 

Hier muss man sich zuerst einmal Gedanken machen, wie man den Fernseher nutzen möchte. Soll der Fernseher nebenbei noch an einen PC angeschlossen werden, wäre es von Vorteil vielleicht noch einen VGA-Anschluss, neben dem HDMI-Anschluss zu haben. Die meisten Fernseher kommen heutzutage schon von Haus aus mit 4 HDMI Anschlüssen, diese dienen Beispielsweiße auch als Anschlussmöglichkeit für aktuelle Spielkonsolen, Blu-ray Player etc. Hier sollte man sich keine großen Sorgen machen.

 

Möchte man neben den internen Tonboxen des Fernsehgerätes eine Stereo-Anlage anschließen, brauch man beispielsweise Cinch-Ausgänge. Hier gibt es natürlich noch viele weitere Kombination die man sich überlegen kann z. B. zwischen digitalem Signal und dem optischen Digitalausgang. Optische Kabel stehen dabei häufig für eine bessere Qualität bei Klang.

 

Nicht mehr wegzudenken sind USB-Anschlüsse. Sie dienen längst nicht nur zum einfachen Anschauen von z. B. Bildern über einen USB-Stick. Sollte der Fernseher über Techniken wie PVR verfügen, können damit, sofern eine Festplatte am USB-Steckplatz angeschlossen ist, beispielsweise Fernsehsendungen abgespeichert werden. Um das Programm nun später einmal auf den Fernseher zu bekommen, empfiehlt sich ein Triple Tuner (DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+ . So ist man bestens für alle Zukunftspläne auch im Haushalt gerüstet.

 

Welche weiteren Eigenschaften benötige ich, wenn ich einen Fernseher kaufen möchte?

 

Sind die wichtigsten Eigenschaften verglichen, geht es in das Innenleben bzw. das Herz eines Fernsehers. Hier stehen Hersteller abhängig viele besondere Eigenschaften zur Verfügung. Smart TV Hub von Samsung bietet eine tolle Bedienoberfläche mit schnellem Zugang zu Apps und Suchfunktionen beispielsweise. Grundig hat dagegen ein DTS Studiosoung HD Technologie. Hier muss jeder selbst entscheiden, welche Eigenschaften ihm wichtiger erscheinen. Auch Bluetooth-Adapter sind keine Seltenheit, so kommt der Sound ohne Kabel aus.

 

Fazit: Welchen Fernseher kaufen?

 

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Möchte man allerdings aktuelle Technologie haben, muss man bereit sein immer noch sehr viel Geld auszugeben. Preise von über 2000 Euro sind hier keine Seltenheit. Kann man auf wichtige Funktionen wie z. B. WLAN Unterstützung verzichten, gibt es bereits viele Modelle schon unter 300 Euro. Hier müssen aber auch weitere Abstriche wie automatische Abschaltung und eine gute Soundkulisse gemacht werden. Für welchen Hersteller man sich entscheidet, ist Geschmackssache.

 

Hier gibt es auf jeder Seite Vor- und Nachteile. Wichtig ist, dass man alle Funktionen an Board hat und später nicht feststellt, dass eine wichtige Funktion nicht verfügbar ist.


Anzeige


Anzeige